angezündet

Weil man viel zu selten einfach
macht, was Spaß macht.

Osterfeuer im Juni

Filed under: Brennbares — Thomas at 2:05 am on Montag, Juni 25, 2007

Ich bin leider schon etwas länger nicht dazu gekommen, mal wieder was lustiges anzuzünden. Das hat sich sogar schon bis nach Spanien rumgesprochen. Deswegen haben die netten Kollegen da, als ich zufällig am Wochenende in Santander war, am Strand ein lustiges Feuerchen für mich vorbereitet:

Sorry, das Video ist leider verschollen.

Tweet this via redir.ec

Grillkohle on fire

Filed under: Brennbares — Thomas at 6:10 pm on Montag, Januar 1, 2007

Richtig gefährlich und verrückt: Wir zünden einen Haufen Grillkohle an!


Auf lustich.de: Grillkohle angezündet

Tweet this via redir.ec

Brennender Weihnachtsbaum

Filed under: Besondere Anlässe,Brennbares,Weihnachten — Thomas at 6:04 pm on Montag, Januar 1, 2007

Brennt ziemlich spektakulär so ein Weihnachtsbaum und entwickelt ordentlich Hitze:


Auf lustich.de: Weihnachtsbaum angezündet

Tweet this via redir.ec

The Wurst, the Wurst, the Wurst is on fire

Filed under: Essbares — Thomas at 2:12 am on Montag, November 13, 2006

Aus Protest gegen die Verschwendung von Lebensmitteln in der dritten Welt haben Erich und ich letzte Woche mal eine lustige Currywurst angezündet:


Auf lustich.de: Currywurst angezündet

War sehr windig, deswegen hat es eine Weile gedauert, bis sie endlich brannte.
Download: Currywurst on fire

Location: Ein lustiger Balkon in Brandenburg.
ca. 27 MB Dateigröße, ca. 12 Minuten Filmlänge. Viel Spaß!

Tweet this via redir.ec

Italienische Flagge

Filed under: Sport — Thomas at 2:57 am on Montag, Juli 10, 2006

Die dummen Italiener haben unsere WM gewonnen. Dafür musste wenigstens eine italienische Flagge dran glauben, die wir uns bei einer Pizzeria „geliehen“ haben.


Auf lustich.de: Italienische Flagge angezündet

Location: Elbufer Hamburg, südliche Seite, im Hintergrund die Stadt.

Tweet this via redir.ec

Osterfeuer mal anders

Filed under: Ostern — Thomas at 7:49 pm on Montag, April 17, 2006

Ostern gibt’s Osterfeuer und Ostereier – warum hat diese beiden tollen Traditionen eigentlich bisher niemand kombiniert?


Auf lustich.de: Ostereier angezündet

Die Eier an sich brannten natürlich nicht so besonders gut, aber es gibt ja Grillanzünder. Dafür sind sie aber nach ein paar Minuten ziemlich lustig explodiert, was uns überrascht hat.
Wie immer dabei war Erich, dazu noch sein Bruder Andi und Phine.

Tweet this via redir.ec

Müll an der Elbe

Filed under: Brennbares — Thomas at 3:27 pm on Sonntag, März 5, 2006

Seit Wochen streikt in Hamburg die Müllabfuhr und dadurch sammelte sich auch in meiner Wohnung mit der Zeit einiges mehr an Müll an, als sonst üblich. Und was kann man mit Müll sinnvolleres anstellen, als noch ein lustiges Feuer draus zu machen?


Auf lustich.de: Müll angezündet

Neben Erich war diesmal auch noch der lustige Heinrich dabei, der ungern am Grillanzünder spart und deswegen fast eine komplette Flasche für das Feuer verbraten hat. Zu trinken blieb deswegen für uns nicht mehr viel, aber dafür sah das Feuer toll aus.

Tweet this via redir.ec

Scheiß Streber

Filed under: Allgemeines — Thomas at 4:30 am on Sonntag, Februar 26, 2006

Die Jungs, die in der Schule damals immer verkloppt wurden, schreiben jetzt, dass wir die Sachen nicht anzünden, sondern lieber der Caritas übergeben sollten. Echt süß.

Tweet this via redir.ec

Hässlicher Dirt Devil

Filed under: Kitsch — Thomas at 12:46 pm on Montag, Februar 13, 2006

Ihr kennt ja bestimmt diese tolle Staubsaugerfirma names Dirt Devil. Nein, wir haben dieses mal keinen Staubsauger angezündet. Tatsächlich habe ich so einen, aber der ist wirklich nicht schlecht, der wird vorerst nicht angezündet.
Aber was an der Firma nervt ist, dass man zu jedem gekauften Staubsauger, so ein süüüüßes Kuscheltierteufelgerät dazu bekommt. Ekelhaft. Das lag jetzt lange genug sinnlos in der Wohnung rum, das musste sterben:


Auf lustich.de: Dirt Devil angezündet

Lustiges Dirt Devil anzünden, wieder mit Erich in Brandenburg. Es wird wohl nicht das Letzte gewesen sein.

Tweet this via redir.ec

Ein ungeahnter Erfolg dieser Seite

Filed under: Allgemeines — Thomas at 5:16 pm on Donnerstag, Februar 9, 2006

Heute mal kein neues Video, dafür aber eine sehr lustige Geschichte über einen echten Erfolg, den diese Seite hier erreicht hat, obwohl ich daran nie gedacht hatte. Ich hatte eine Casio Exilim Digicam, deren Display plötzlich einfach aufgegeben hat, ohne irgendwelche äußeren Einwirkungen und schon gar kein Feuer. Jedenfalls war das Gerät erst ein paar Monate alt, also mal eingeschickt, ist ja Garantie drauf.
Daraufhin schicken die Affen von Casio einen Kostenvoranschlag für Reparaturkosten, der beinahe so teuer war wie eine komplette neue gleiche Kamera. Als Garantiereparatur wurde es nicht anerkannt, weil ich es angeblich selbst kaputt gemacht hatte. So einfach kann man sich rausreden aus der Garantie, oder es zumindest versuchen. Aber so leicht gebe ich nicht auf.
Meine Antwort per Post:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir haben Ihren Kostenvoranschlag für die Reparaturnummer 10107739 erhalten.
Diese Reparatur zu bezahlen ist für uns natürlich nicht akzeptabel, da wir das Gerät nicht unsachgemäß behandelt haben.
Da Sie aber offensichtlich nicht bereit sind, Ihre Garantien zu erfüllen, schicken Sie die Kamera einfach zurück, dann können wir sie wenigstens ordentlich verbrennen. Das Ergebnis sehen Sie dann bald bei www.angezuendet.de.

Mit freundlichen Grüßen,

Hatte ich auch vor, das Ding dann einfach zu verbrennen, wäre ja immerhin noch mal lustig gewesen. Aber es kam anders: Gute 2 Wochen nach diesem Brief, kam heute per Email die Antwort von Casio:

Sehr geehrter Herr P.,

wir bestätigen den Eingang Ihres Schreibens vom 25.01.2006 und möchten uns zunächst für die verspätete Beantwortung entschuldigen.
Nach nochmaliger Prüfung der Sachlage möchten wir Ihnen mitteilen, dass wir die Reparaturkosten aus Kulanz übernehmen werden.
Die Reparatur wird umgehend durchgeführt und die Camera dann an Sie retourniert.

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Marion S.
Casio Europe GmbH
Service & Logistik
Bornbarch 10
22848 Norderstedt

Lustigerweise habe ich mir natürlich schon längst eine neue Digicam gekauft und brauche das Ding also gar nicht mehr. Ob die brennt? Naja, vielleicht schenke ich sie aber auch mal jemandem, abwarten, noch ist die reparierte ja nicht da.

Tweet this via redir.ec

Scheiß Siemens S65

Filed under: Technik — Thomas at 3:51 am on Dienstag, Dezember 27, 2005

Blödes Misthandygerät. Jetzt weiß ich auch, warum Siemens‘ Handyabteilung pleite gegangen ist. Stürzt ständig ab, empfängt Werbebluetoothnachrichten aber kann nicht zum PC connecten und vieles mehr. Also kurzer Prozess, das Teil muss sterben.
Allerdings hat es sich als relativ hartnäckig erwiesen: Der erste Versuch auf meiner Terrasse in Hamburg ist noch fehlgeschlagen. Ein mit Grillanzünder getränktes Handy allein brennt einfach nicht. Schade.
Aber der zweite mit Papier als Starthilfe hat dann funktioniert, aufgenommen am 24.12.2005 wieder zusammen mit Erich am Steckelsdorfer See.


Auf lustich.de: Siemens S65 angezündet

Im Gegensatz zu der hässlichen Ente brannte das Gerät unerwartet schnell weg und sah am Ende auch richtig schön verkohlt aus.

Tweet this via redir.ec

Brennende Ente

Filed under: Kitsch — Thomas at 5:50 pm on Dienstag, November 29, 2005

Da ist es, das erste Video von der brennenden Ente. Aufgenommen am Samstag, dem 26.11.2005 in Erichs Garten in Brandenburg.


Auf lustich.de: Stoffente angezündet

Erstaunlicherweise brannte das Vieh sehr langsam weg. Dass so ein bisschen Chemiezeug mehr als eine halbe Stunde lang brennt, hätte ich gar nicht gedacht.
Dementsprechend haben wir uns auch ganz gut die Füße abgefroren, aber es hat sich trotzdem gelohnt.

Tweet this via redir.ec

Hässliche Sachen einfach anzünden

Filed under: Allgemeines — Thomas at 12:16 am on Mittwoch, November 23, 2005

Jeder hat in seiner Wohnung viele Sachen rumzuliegen, die er überhaupt nicht leiden kann, die nur Platz wegnehmen, dumm aussehen und Staub fangen. Und so ziemlich jeder mag Feuer. Es macht einfach Spaß, Sachen beim Brennen zuzusehen. Also, warum nicht einfach beides kombinieren?
Wir verbrennen also die Sachen, die wir nicht leider können und die wir nicht brauchen, und freuen uns dadurch wenigstens noch ein letztes Mal über sie.
Wir werden die Verbrennungen filmen und dann hier veröffentlichen, dass wir nicht die einzigen sind, die Spaß daran haben.

Das erste Opfer:

Ein wirklich geschmackloses Geschenk einer Freundin, die das hier hoffentlich nie lesen wird. Total sinnlos und des Verbrennens zweifellos sofort würdig. Am Wochenende soll es geschehen. Anfang nächster Woche dann hier das Video. Ihr dürft gespannt sein, ich bin es auch.

Tweet this via redir.ec